Ohne Frühstück im Magen sind wir direkt in's glühende Death Valley gefahren.

Was nicht voraussehbar war, ist eingetroffen. Wir verloren unsere "Töfflibueben".

Heiss, heisser, glühendes Death Valley. Unsere "Töfflibueben" ohne Wasser!

Jetzt waren sie auf sich selbst angewiesen. Sie erbettelten sich das kostbare

Nass bei anderen "Töfflibueben" Ueli und Reto (Glarner).


In Lone Pane fanden wir Joe und Werni in einem Coffee-Shop wieder.


Mit einem feinen kalifornischen Rotwein begossen wir den Geburtstag von

little Joe. Happy Birthday.